KawasakiS Stammtisch NRW

Stammtisch - Touren - Treffen - Klönen

Auch in diesem Jahr, waren wir, die NRW´ler, wieder unterwegs. Nachdem wir mehrfach im Harz waren, war es wieder Zeit für eine Veränderung und so haben wir uns, auf Vorschlag unseres Präsi, Richtung Rhön aufgemacht, in Neuhof, bei Schmidt wollten, nein sind wir untergekommen. TOP Hotel, für alle Gruppierungen, Moppedfahrer sind aber wirklich sehr herzlich Willkommen.
Aber der Reihe nach...

Vom 04.-07. Juni haben wir im Hotel Schmidt unsere Zimmer gebucht. Abfahrt war am Donnerstag Vormittag ab Mettmann und nach und nach gesellten sich die Mitfahrer auf der Tour zum Tourguide dazu. Nach erfolgter Anreise, warteten schon die Erfrischungen auf die hitzegebeutelten Reisenden. Dann wurden die Zimmer bezogen, sich frisch gemacht und man traf sich draußen auf der Terrasse zu Speiß´ und Trank, so wie zu lustigen, aber auch ernsten Gesprächen. Unser Rhöner "Hubi mit Frauchen Nina" fand denn am Donnerstagabend auch noch zu uns und so gab es noch den ein oder anderen Tourenvorschlag für unsere Tage vor Ort.

Am Freitag war pünktliches erscheinen um ca. 10 Uhr angesagt, denn wenn man die Rhön besucht, möchte man auch Kurven fahren. An diesem Tag sollte Dieter uns mit vielen schönen Wegen, Kurven und Sehenswürdigkeiten reichlich Freude bereiten. Das "Highlight" gab es Nachmittags noch, als wir in einem minimalen Zeitfenster von der Wasserkuppe weiter fuhren und an einem Wanderweg Hubi und Nina trafen, leider nur vorbei geflogen, aber erkannt... Am Abend sind wir alle Gesund  und Munter wieder im Hotel gestrandet. Nach einer "Frischekur" ging es zum Abendschmaus wieder auf die Terrasse, und der Abend konnte bei schönem Wetter gemütlich ausklingen.

Samstag Morgen, halb 11, wurde vom Tourguide Chris die Gruppe abermals durch Wald und Wiesen in der Rhön geführt. Auf dem ersten Streckenabschnitt überraschten uns allerdings Ampeln und Baustellen, die irgendwann auch begannen zu nerven. Nachdem wir gegen Mittag endlich aus dem "Stressmileau" raus waren und auf´m Berg ne türing´sche Bratwurst verspeisen durften, war die Laune schon wieder besser. Die geplante Rückfahrt musste aber nochmals wegen unvorhergesehener Umstände eingekürzt werden, so dass wir gegen 18 Uhr rum wieder im Hotel aufschlugen. Auch dieser Abend konnte draußen auf der Terrasse stattfinden und auch dieser Abend endete mit vielen Gesprächen erst wieder ´gen Mitternacht...

Sonntagmorgen nach dem Frühstück wurden die Navi´s dann auf ein wichtiges Ziel programmiert: "Auf nach Hause". Ein Teil fuhr über Land, andere nahmen kurzentschlossen die Autobahn.
Am Abend konnten alle eine gute und erfolgreiche Heimfahrt vermelden, meist gab es als Rückmeldung einen dicken Eisbecher 

Und da es dieses Jahr so schön war, machen wir nächstes das Gleiche... - Wir fahren in die Rhön...